Sara Francesca Hermann ist 1985 in Samedan im Oberengadin geboren und mit Romanisch, Deutsch und Italienisch dreisprachig aufgewachsen. Nach dem Besuch des LehrerInnenseminars in Chur und zwei Jahren Berufserfahrung als Primarlehrerin absolvierte sie die dreijährige Ausbildung an der Schule für Bewegungstheater Comart in Zürich. 2009 gewann sie den Förderpreis für Bewegungs-Schauspieler des Migros Kulturprozentes, 2010 wurde das Stipendium verlängert. Seit 2010 als freischaffende Schauspielerin in verschiedenen Produktionen tätig.

2010 gründet sie mit vier weiteren AbsolventInnen das Strassentheaterensemble Paula fliegt, mit dem sie 2011 auf Schweizertournee war.

Es folgen Arbeiten in verschiedenen Theater- und Musikprojekten. Unter Anderem als Schauspielerin im Tanzprojekt Gian Girun zusammen mit Seraina Sidler-Tall und Marc Jenny, im Sommertheater Molière Scapin's Streiche unter Regie von Simon Engeli/Noce Noseda und als Chormitglied im interkulturellen Projekt Chanta o Unda unter der Leitung von Fortunat Frölich, mit Konzerten in der Schweiz und in Rabat.

Aktuell spielt sie in der Produktion Fremdenindustrie unter Regie von Georg Scharegg im Theater Chur und arbeitet im Rahmen des Jungen Theaters Graubünden mit Jugendlichen aus Ilanz an der Theaterproduktion «Nus vivin anc».